Die Sommerferien haben begonnen. Und manche von uns werden im Ausland exotischen Esswaren begegnen. Gewisse Arten landen im Kochtopf, obwohl sie vom Aussterben bedroht sind. Die Einfuhr solcher Lebensmittel in die Schweiz ist verboten. Es drohen Bussgelder in Höhe von bis zu einer Million Franken!

Dennoch beschlagnahmt der Schweizer Zoll immer wieder Tierprodukte im Reisegepäck. Oft sind sich die Reisenden der Illegalität ihres Mitbringsels nicht bewusst.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 
Gabriel Knupfer
Gabriel KnupferGabriel Knupfer ist Redaktor Wirtschaft-Desk bei Blick und arbeitet seit zehn Jahren für die Handelszeitung.Mehr erfahren