Die ganzen Listen des US-Magazins Forbes – seien es Milliardäre oder eben junge Talente  – kennt man in der Wirtschaftswelt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auch immer wieder auf die 30 unter 30 Jahren gelegt. Weltweit, aber eben auch für die Schweiz

Seit drei Jahren wird diese Liste auch in der deutschsprachigen Ausgabe von Forbes im DACH-Raum publiziert – so auch für die Schweiz. Besonders in der jetzigen Zeit komme so eine Liste «genau zum richtigen Zeitpunkt», sagt Herausgeberin Heidi Aichinger. «Diese jungen Menschen haben innovative Ideen haben, um unsere Probleme zu lösen», ist auch Chefredaktor Klaus Fiala von Forbes DACH überzeugt.

In der Jury für die Auswahl sass unter anderen auch Valentin Stalf, Mitgründer und Chef der Smartphone-Bank N26 aus Berlin. 

Die vollständige Liste gibt es hier

Alle 30 Nominierten sind hier auf Forbes zu finden. 

Unter den Nominierten aus der Schweiz finden sich Unternehmer, Gründer, aber auch Schauspieler. Eine Auswahl der Namen findet sich hier:

Anzeige

Fabian Hediger (28), Mitgründer, Bitcoin Suisse AG
Bitcoin Suisse zählt mit über 10'000 Kunden zu den grössten Crypto-Finanzdienstleistern der Schweiz. Das Unternehmen verwahrt Kryptowährungen, besichert Darlehen und macht Staking und Tokenization. Mit 154 Mitarbeitern an drei Standorten ist Bitcoin Suisse profitabel.

Jolanda Neff (27), Athletin, Mountainbikerin
Weltmeisterin und jüngste Gesamtweltcupsiegerin aller Zeiten, dazu vierfache Europameisterin und sechsfache Schweizermeisterin: «Jolanda Neff hat so ziemlich alle Titel abgeräumt, die man als Mountainbikerin gewinnen kann» schreibt Forbes. Zudem ist sie auch Influencerin mit 338'000 Followern auf Instagram und zieht damit Sponsoren wie Ford, Roland oder Tissot an.

Jolanda Neff

Die Bikerin Jolanda Neff.

Quelle: ZVG

Karim Saleh (21), President Unicorn Labs
Der Tausendsassa studiert an der ETH, ist Kapitän der ägyptischen Wasserball- Nationalmannschaft und hat ein eigenes Startup namens Unicorn Labs gegründet. Die Non-Profit-Organisation entwickelt für andere Startups Prototypen, um ihnen dabei zu helfen, ihre Ideen auf den Weg zu bringen. Die Prototypen werden mittels Hackathons konzeptualisiert.

Luna Wedler (20), Schauspielerin
Die junge Schweizer Schauspielerin Luna Wedler hat schon in insgesamt zwölf Filmen und Fernsehserien mitgewirkt. Kürzlich war sie in der Netflix-Serie «Biohackers» zu sehen, die in der DACH- Region direkt den ersten Platz auf den «Top 10 Most-Watched TV-Shows» eroberte, wie Forbes schreibt.

Luna Wedler

Die Schweizer Schauspielerin Luna Wedler.

Quelle: Forbes
Anzeige

Judith Wemmer (30), Lead Product Development & Process Innovation, Planted Foods
Mit ihrer Tätigkeit liegt Judith Wemmer im Trend: Das Ziel von Planted Foods ist Konsumenten eine nachhaltigere Alternative zu Fleisch zu bieten. Dabei setzt man auf Fleischprodukte, die mithilfe eines Extrusionsprozesses aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. So wie das nun auch grosse Unternehmen wie Nestlé versuchen. Wemmer ist bei Planted Foods für die Produktentwicklung zuständig. 

Noëlle Demole (27), Gründerin, Shere Khan’s Youth Protection
Demole ist als Geldwäscherei- und Compliance-Beauftragte der Bank Julius Bär tätig. Dazu hat sie aber auch ein NGO namens «Shere Khan’s Youth Protection» gegründet. Es ermöglicht Kindern und Studenten aus Indien einen Zugang zur Bildung.

upbeat - der Startup-Podcast der Schweiz

Wöchentliche Interviews mit den innovativen Gründerinnen und Gründern des Landes. Gespräche über Ideen, Risiken und Nebenwirkungen. Offen, ehrlich und mit vielen Tipps für Menschen, die selber in der Startup-Welt durchstarten möchten. Mehr dazu finden Sie hier.

Anzeige

(tdr)