Zu den ersten grossen Investoren von Climeworks gehört die Zürcher Kantonalbank. Mittlerweile sind die Geldgeber eine Nummer grösser, die internationale Finanzwelt klopft an. Letzte Woche beteiligten sich die Zuger Partners Group, der Singapurer Staatsfonds GIC und weitere klingende Namen

Climeworks ist ein interessantes Investment geworden, das Jungunternehmen könnte dereinst richtig viel Geld verdienen – und dadurch mithelfen, den Klimawandel einzudämmen. Doch gelingen die grossen Pläne?

Auch interessant