Noch immer ist es für viele verlockend, Millionär oder Millionärin zu sein. Das klingt nach Reichtum, nach einem Leben in Saus und Braus. Es verspricht Luxus und Freiheit von Sorgen. Doch so exklusiv die Welt der Millionäre zu sein verspricht, faktisch herrscht selbst dort Dichtestress. Weltweit besitzen 62,5 Millionen Menschen oder 1,2 Prozent aller Erwachsenen mehr als diese ominöse Million. Das zeigt die neuste Ausgabe des Global Wealth Report der Grossbank Credit Suisse.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Zusammen besitzen diese 1,2 Prozent der Weltbevölkerung 47,8 Prozent des Vermögens dieser Welt, was rund 222 Billionen Dollar entspricht. Zum Vergleich: 53,2 Prozent der Weltbevölkerung besitzen zusammen bloss 1,1 Prozent des Vermögens, zusammen rund 5 Billionen Dollar. Es ist die Gruppe, die über ein Vermögen von weniger als 10’000 Dollar pro Person verfügt.