Es sind keine einfachen Zeiten für die Uhrenhersteller: Wegen des Coronavirus sind die Verkaufszahlen stark rückläufig. Hinzu kommt noch ein anderer Trend: Smartwatches wie die von Apple sind sehr begehrt. Die Verkaufszahlen in diesem Segment legen schon seit einiger Zeit kräftig zu.

Damit bedrängen die Gadget-Anbieter die klassischen Uhrenhersteller in der Schweiz, denn sie haben keine vergleichbaren Angebote. Wie Apple die heimische Uhrenindustrie in die Mangel nimmt, analysieren wir in der jüngsten Ausgabe des Podcast «HZ Insights».

Wir klären, wer verliert und wer gewinnt – und was die Folgen für Konsumenten sind.

Anzeige