Selten war so viel Unruhe am Paradeplatz: Erst erhielt die Credit Suisse einen neuen Chef, nun gibt es sogar noch einen Wechsel an der Spitze der UBS. Doch nicht nur personell sind es sehr bewegte Zeiten fürs Schweizer Banking: Die Herausforderungen sind enorm, das Schweizer Bankgeheimnis ist längst Geschichte, Negativzinsen und die Digitalisierung machen den Banken das Leben schwer. Kein Wunder, dass die Aktienkurse der Grossbanken den Anlegern schon lange keine grosse Freude bereiten.

Was läuft schlecht im Banking der Schweiz? Und was sind die Chancen, um sich etwa gegen agile Fintechs zu behaupten? Das alles analysieren wir in der jüngsten Ausgabe des Podcast «HZ Insights».

Wir klären, wer verliert und wer gewinnt – und was die Folgen für Mitarbeiter und Konsumenten sind.