Fast schon ist es Tradition, dass Schweizer Bundesräte im Vorfeld des Davoser WEF auch in St. Moritz Halt machen. 2018 war es alt Bundesrat Johann Schneider-Ammann, in zwei Monaten wird es Aussenminister Ignazio Cassis sein, der wie sein Vorgänger der Crypto Finance Conference in St. Moritz seine Aufwartung macht. Investoren aus Asien, den USA und Europa lassen sich dort im Januar über die neusten Trends in der Blockchain-Branche orientieren. Cassis seinerseits wird über die künftige Schweizer Aussenpolitik referieren.

Cassis’ Auftritt in der Krypto-Branche ist kein Zufall. Seit Monaten konkretisiert sein Aussendepartement die Pläne, das Thema Technologie auf die aussenpolitische Agenda der Schweiz zu hieven. In den Fokus rückt dabei seit kurzem das Thema Blockchain. Bundesrätliche Auftritte in den heimischen Bergen, aktive Botschafter im fernen Ausland: Ganz scheint es so, als verankerten Cassis und sein Departement die junge Technologie gerade als Teil der Aussen- und Entwicklungspolitik.