Rund eine halbe Million Hunde und mehr als doppelt so viele Katzen leben in Schweizer Haushalten. Leider müssen auch unsere treuen Begleiter gelegentlich zum Arzt, und das kann bisweilen teuer werden und auch mal Kosten von 1000 Franken auslösen. Komplizierte Eingriffe wie künstliche Gelenke für die Katze oder den Hund übersteigen diese Grenze noch einmal um ein Vielfaches.

Eine Möglichkeit, die Kosten für regelmässige Tierarztbesuche oder unfall- oder krankheitsbedingte Operationen auszugleichen, ist der Abschluss einer Haustierversicherung. Wie bei der menschlichen Krankenversicherung wird eine monatliche Prämie fällig, und je nach Police deckt die Versicherung einen Teil bestimmter Behandlungen und Verfahren ab.