Swica lanciert das Telemedizingerät TytoHome. Das kleine handliche Gerät mit verschiedenen Aufsätzen wurde von Tytocare entwickelt, einer israelischen Firma, die auf Digital Health spezialisiert ist. Israel nimmt in der Telemedizin weltweit einen Spitzenplatz ein. Das Gerät ist dort bereits erfolgreich im Einsatz. Dies gilt auch für die USA, wo TytoHome vom Time Magazine in die Liste der 100 besten Innovationen 2019 aufgenommen wurde. TytoHome verfügt seit 2016 über eine FDA-Zulassung in den USA und seit 2018 über die CE-Kennzeichnung für den Einsatz in Europa.

Zeit und Geld sparen

Oliver Reich, Leiter Santé24, begründet die Abgabe im Rahmen eines Pilotbetriebs an 2000 Kunden: «TytoHome wurde im vierten Quartal 2019 von rund 200 Swica-Mitarbeitenden eingesetzt und erhielt ausgezeichnete Rückmeldungen. Nun zünden wir die nächste Stufe und lassen das Gerät im Wert von 320 Franken von Kunden testen und beurteilen.» Die Teilnahme sei für die Kunden kostenlos und es sei auch kein spezifisches Versicherungsmodell dafür notwendig. «Wenn die Teilnehmenden das Telemedizingerät so gut wie unsere Mitarbeitenden beurteilen, werden wir es ab 2021 lancieren», meint Reich. «Zu welchen Konditionen ist noch offen; indem Untersuchungen selbst und ausserhalb einer Arztpraxis vorgenommen werden können, lässt sich Zeit und natürlich auch Geld sparen.»