In der Schweizer Gastro-Branche ist die Hackordnung grundsätzlich klar: Die Burgerbrater von McDonald’s und die Migros mit ihrer Konzepte-Mannigfaltigkeit führen die Liste der umsatzstärksten Verpfleger mit grossem Abstand an. Was das aktuelle Schweiz-Ranking des Fachmagazins «Foodservice» auf  den hinteren Rängen zeigt, ist da fast spannender.

Erstmals tauchen in der «Foodservice Top 30»-Liste der Schweiz die beiden hiesigen Vegetarier-Champions Tibits und Hiltl auf.