Das Skigebiet Andermatt-Sedrun des ägyptischen Investors Samih Sawiris kommt in amerikanische Hände. Der Skiriese Vail Resorts wird 149 Millionen Franken in die Entwicklung der Destination investieren und erhält im Gegenzug eine Mehrheit von 55 Prozent an der Andermatt-Sedrun Sport AG.

Vail Resorts besitzt und betreibt laut einer Medienmitteilung vom Montag 40 Skiresorts in den USA, in Kanada und in Australien. Nun kauft sich das Unternehmen erstmals in Europa ein. Orascoms  Andermatt Swiss Alp Gruppe, an der der Sawiris die Mehrheit hält, bleibt mit 40 Prozent an Andermatt-Sedrun beteiligt.

Auch interessant