Eine der grössten Krypto-Börsen setzt auf Schweizer Qualität. Letzte Woche eröffnete Bitfinex sein neues Computerzentrum im Crypto Valley. Der Grund: Der Standort Schweiz in Kombination mit eigener Hardware bietet mehr Sicherheit und mehr Unabhängigkeit. Das teilte die Börse auf ihrer Homepage mit. Bisher nutzte Bitfinex die Clouddienste von Amazon.

Auf der Börsenplattform werden täglich Krypto-Assets im Wert von 170 Millionen Dollar gehandelt. Wie bei anderen Börsenplattformen werden auch in der Kryptowelt kurze Verarbeitungszeiten zum Wettbewerbsvorteil. Bitfinex senkt mit der neu designten Infrastruktur in der Schweiz die Verbindungszeit zu professionellen Händlern um den Faktor 10 auf noch rund 10 Millisekunden.

Ansiedlung

Im Boomjahr 2017 schrieb das junge Unternehmen aus Hong Kong Hunderte von Millionen Dollar Gewinn und prüfte eine Ansiedlung in der Schweiz. Auch Liechtenstein war im Gespräch. Bisher kam es nicht dazu.

Anzeige