Exotische Geburtstagsfeste belegen ortsfremde Gäste manchmal mit einem beklemmenden Gefühl. Etwa wenn sich alle Locals in die Arme fallen und zwischen dem Absingen unbekannter Lieder in einer Sprache parlieren, die dem Auslandgast fremd vorkommt. Im Falle von Ferdinand Metzler war die Ortssprache nicht etwa Spanisch. Sondern Kantonesisch.

Beklemmend war die Hongkonger Birthday-Party für Metzler aber nicht. Eher befreiend. Die Fete im Jahr 2014 änderte das Leben des Vorarlberger Unternehmers komplett. In letzter Hinsicht war das Fest sogar dafür verantwortlich, dass Metzlers Zürcher Unternehmen Fision dieser Tage übernommen wurde. Nicht von einem Hongkong-Konglomerat. Sondern von Zalando.