Chefbüros sind wie Fingerabdrücke. Im einen Büro hängt grossflächige Kunst, die Sinn für Ästhetik verströmt. Im anderen ein Gipfelfoto, das von Kühnheit zeugt. Bei David Wildermuth hängt über dem Schreibtisch ein gerahmter Zeitungsartikel. Darauf eine Kurve, welche die Zinsen der letzten 200 Jahre nachzeichnet – mal gehts hoch, mal steil nach unten.

Eine Fieberkurve der Weltwirtschaft. Sie sei ihm ein Fanal, sagt Wildermuth, das ihn stets an böse Überraschungen erinnern soll.