Unternehmen und insbesondere KMU sehen sich mit einer Zunahme von Cyberattacken konfrontiert. Sie sind nicht gut genug vorbereitet oder sind sich der Gefahren nicht bewusst.

Jüngstes Beispiel dafür sind signifikante Sicherheitsmängel beim nationalen Organspenderegister Swisstransplant, die es einem erlauben würden, beliebige Personen zum Organspender zu machen. Und es sei dort zudem möglich, alle Dateien auf dem Anwendungsserver auszulesen und herunterzuladen, wie das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) berichtet.

Auch interessant