Die Chefin der CSS, Philomena Colatrella, und Helsana-Chef Daniel Schmutz eilen der Konkurrenz davon: Die Branchenleader haben auf Anfang Jahr viele Kundinnen und Kunden in der obligatorischen Grundversicherung gewinnen können. Dies zeigt eine Umfrage der «Handelszeitung» zur abgelaufenen Wechselsaison der 15 grössten Krankenkassen.

Zum dritten Mal hintereinander legte die Helsana-Gruppe am stärksten zu. Gemäss Informationen aus Branchenkreisen akquirierte der Dübendorfer Konzern 78'000 Kunden und Kundinnen in der obligatorischen Grundversicherung – nach mehr als 120'000 vor einem Jahr.