Unsere KV-Lernende hat die erste Frage. Okay?
Tino Krause: Ja, gerne.

Ich vertrete die Generation Z und nutze Facebook kaum. Für wen ist Facebook? Für die Zwanzigjährigen oder meine Grosseltern?
Social-Media-Nutzung differenziert sich. Früher fand alles auf einer Plattform statt, beruflich und privat. Nun ist die Nutzung von Whatsapp, Instagram und Facebook unterschiedlich: Sie ist abhängig davon, in welcher Lebensphase wir sind. Facebook hat den grössten Zuwachs, wenn Familie und Freunde wichtiger werden, wenn man von zu Hause auszieht, am Ende der Ausbildung ist oder fürs Studium in eine andere Stadt zieht.