Der Fall ist eigentlich in der Hochfinanz angesiedelt. Sein juristisches Nachspiel wird jedoch im wenig glamourösen Bellinzona stattfinden. Dort soll im nächsten Jahr vor Bundesstrafgericht der Prozess gegen die Falcon Private Bank und ihren ehemaligen Chef Eduardo Leemann verhandelt werden.

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat Anklage erhoben. Verfahrensführend soll der Zürcher BA-Standort für Wirtschaftskriminalität sein. Dabei klagen die obersten Strafermittler des Bundes Ex-Chef Leemann, der von 1997 bis 2016 an der Spitze der Falcon Bank stand, wegen qualifizierter Geldwäscherei an.