Der Fall ist eigentlich in der Hoch­finanz angesiedelt. Sein juristisches Nachspiel wird jedoch im wenig glamou­rösen Bellinzona stattfinden. Dort soll im nächsten Jahr vor Bundesstrafgericht der Prozess gegen die Falcon Pri­vate Bank und ihren ehemaligen Chef ­Eduardo Leemann verhandelt werden.

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat Anklage erhoben. Verfahrensführend soll der Zürcher BA-Standort für Wirtschaftskriminalität sein. Dabei klagen die obersten Strafermittler des Bundes Ex-Chef Leemann, der von 1997 bis 2016 an der Spitze der Falcon Bank stand, wegen qualifizierter Geld­wäscherei an.