Das Geschäft mit Firmenkunden ist einträglich für Airlines. Wie einträglich genau, das zeigt ein interner Marketingfolder der amerikanischen Airline United, der aus Versehen per Twitter an die Öffentlichkeit gelangt ist.

Laut den Unterlagen ist Apple mit einem Umsatz von 150 Millionen US-Dollar im Jahr der grösste Kunde von United. Auf den weiteren Plätzen folgen Facebook, Roche und Google – wenn auch mit deutlichem Abstand, da diese «nur» für jeweils 34 Millionen Dollar verantwortlich sind.

Anzeige

Roche in einer Liga mit Facebook und Google

Der Schweizer Pharmariese spielt damit in einer Liga mit den globalen Tech-Giganten. Summiert man die Ausgaben für andere Airlines, dürften die jährlichen Flugspesen des Konzerns noch einmal deutlich ansteigen. Roche will auf Anfrage «einzelne Ausgaben nicht kommentieren». Rechnet man für einen Flug etwa 1000 Franken kommt das Unternehmen damit auf 34'000 Flüge pro Jahr, alleine mit der Airline. Solche Beträge kommen nur zusammen, wenn vor allem Business geflogen wird.
 

Flugkosten

Eigentlich nur für interne Zwecke bestimmt: Die Liste der grössten United Kunden

Quelle: ZVG

Zwischen 12 und 17 Millionen Dollar pro Jahr für Flugreisen mit United geben Beratungsfirmen aus. Deloitte, McKinsey&Company, PwC werden in dieser Kategorie gelistet, aber auch Cisco und Oracle zahlen so viel für Flugtickets. Vergleichsweise bescheiden sind die Ausgaben für Flugreisen von Intel, Visa und Chevron, diese Unternehmen geben nach Angaben des United-Folders über 10 Millionen Dollar pro Jahr aus.

Apple bucht täglich 50 Sitze Business Class nach Shanghai

Die Fluglinie United hat die Echtheit der Unterlagen übrigens bestätigt, inzwischen von Twitter löschen lassen und die betroffenen Unternehmen über die Veröffentlichung ihrer Daten informiert.

Spannend ist auch ein Blick auf die beliebtesten Strecken für den Grosskunden Apple. Die wichtigste Route ist die von San Francisco nach Shanghai. Hier bucht Apple täglich 50 Sitze in der Business Class. Weitere beliebte Strecken gehen von den USA nach Shanghai, Hongkong, Taipei und London. Mit dem Münchner Flughafen auf Platz 7 ist ein deutscher Flughafen in den Top 10.