Das auf den Verkauf und die Vermietung von Wohnimmobilien spezialisierte Proptech-Unternehmen Properti hat mit einer ersten Finanzierungsrunde rund 1,25 Millionen Franken erhalten und damit erste Investoren an Land gezogen. Das frisch gewonnene Kapital soll vor allem in die Weiterentwicklung der eigens entwickelten Plattform eingesetzt werden.

Die Seed-Runde wurde von Serpentine Ventures von Investor Mike Baur und weiteren Business Angels durchgeführt. Das zwei Jahre alte Unternehmen beschreibt sich als Tech-Plattform, welche Maklern alle Werkzeuge, die sie für ein erfolgreiches Geschäft benötigen, an einem Ort bereitstellt. So können Kunden, Makler und Dienstleister wie Finanzierer, Versicherer, Maler, Umzugs- und Reinigungsunternehmen auf der Plattform mit gebündelten Geschäftsdienstleistungen miteinander verbunden werden.

Auch interessant

85 Mitarbeitende an 12 Standorten

«Mit dem aus der Finanzierungsrunde gewonnenen Kapital und der Unterstützung an Know-How sowie dem richtigen Netzwerk kommen wir dem Ziel einer führenden, transaktionsbasierten Plattform im Ökosystem Wohnen einen entscheidenden Schritt näher», so Gründer Levent Künzi zur «Handelszeitung». «Unser Ziel ist es, die Prozesse rund um Immobilien sowohl für Makler, Kunden und Dienstleister zu vereinfachen. Die Investition wird uns dabei helfen, unsere technologischen Projekte weiter zu vertiefen, um eine Produktlancierung auf internationaler Ebene anzupeilen.» Heute hat die Jungfirma 85 Mitarbeitende an 12 Standorten. 

Durch den Plattform-Gedanken würden wiederkehrende und bis dato manuell getätigte Aufgaben des Maklers erheblich reduziert. Dazu zählt etwa die Erstellung von Exposés, Insertionen auf Immobilienportalen und Social Media, Erstellung professionellen Bildern und VR-Touren, Immobilienbewertungen, Interessenten-Matching sowie die direkt angeschlossene Leadgewinnung.

Auf einem speziell für Eigentümer eingerichteten Cockpit wird die Immobilie als Asset abgebildet, wobei zugleich detaillierte Einblicke zum aktuellen Ist-Zustand, aber auch zur Rentabilität der Liegenschaft geliefert werden. Informationen zu Mieteinnahmen, Marktpreisen, anfallende Renovationen und möglichen Investitionen können rund um die Uhr auf dem sogenannten Eigentümer-Cockpit abgerufen werden.