1. Home
  2. Unternehmen
  3. Ex-Direktor von Schweiz Tourismus wird Chef von The Living Circle

Tourismus
Jürg Schmid übernimmt Leitung eines Schweizer Luxus-Sixpacks

Die Terreni alla Magia bilden einen Teil der sechsteiligen Luxus-Kollektion The Living Circle. Bei dieser Farm in Ascona sitzt Schmid zusätzlich zu seiner Gruppen-Führungsrolle im Verwaltungsrat.

Zwei Edelhotels, zwei Restaurants, zwei Bauernhöfe: Jürg Schmid, Ex-Direktor von Schweiz Tourismus, wird Chef der The Living Circle Gruppe.

Andreas Güntert
Von Andreas Güntert
am 14.02.2018

Der Ex-Direktor von Schweiz Tourismus tritt einen neuen Job an. Jürg Schmid wird Chef der Schweizer Luxus-Kollektion The Living Circle. Zur Gruppe gehören die beiden 5-Sterne-Hotels Storchen Zürich und Castello del Sole in Ascona, dazu die Restaurants Buech (Herrliberg ZH) und Rustico del Sole hoch über Ascona. Dazu kommen zwei Bauernhöfe, das Schlattgut ob Herrliberg sowie die Terreni alla Maggia in Ascona.

Anzeige

Nördlichstes Reisanbaugebiet Europas

Das 150-Hektar-Anwesen in Ascona gilt als nördlichstes Reisanbaugebiet in Europa, auch Wein, Mais und Gin werden dort produziert. Bei diesem Betrieb sitzt Schmid zusätzlich zu seiner Führungsrolle der ganzen Gruppe auch im Verwaltungsrat.

Schmid veranschlagt sein Pensum auf einen Tag pro Woche. Er will «die Gruppe weiterentwickeln und Synergien ausschöpfen». Dazu gehöre, dass den Hotel- und Restaurantgästen der Gruppe vermehrt Produkte der beiden Bauernhöfe serviert werden sollen. «Der Trend des «Farm-to-table» fasziniert mich; er  spiegelt den  Zeitgeist. Da  liegt noch einiges drin.»

In Schweizer Familienbesitz

The Living Circle wurde als Gruppe im Frühjahr 2017 gegründet. Alle Anwesen befinden sich seit Jahrzehnten in Privatbesitz der Schweizer Familien Anda und Franz-Bührle.

Jürg Schmid hat neu die Aufsicht unter anderem über Reisanbau, Wein- und Ginproduktion.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.