Das Immobilienportal Newhome.ch stellt sich neu auf und will neue Angebote rund ums «Ökosystem» Wohnen lancieren. Das kündigt Geschäftsführer Jean-Pierre Valenghi auf Anfrage der «HZ» an. Bereits läuft eine Restrukturierung im Aktionariat des Kantonalbanken-Gemeinschaftsunternehmens. 

Ende September führte die Newhome.ch AG eine Aktienkapitalerhöhung durch, wie in Blick ins Handelsregister zeugt. Gezeichnet wurden die neuen Papiere von einer Next Property AG, die nun 50 Prozent an Newhome hält. Die Next Property ist im Besitz von mehr als hundert Maklern, Promotoren und anderen Immobilien-Unternehmen. Gegründet wurde das Unternehmen offenbar mit Blick auf den Einstieg bei der Kantonalbanken-Plattform.