Auch bei Peter Spuhler hat die Geduld einmal ein Ende. Vor rund sechs Jahren gewährte er Pierin Vincenz ein Darlehen über 6,5 Millionen Franken, um eine Hypothek auf seine Villa abzulösen. Damals galt Vincenz noch als Star der Schweizer Finanzwelt. Das Geschäft war ein Freundschaftsdienst unter alten Bekannten, denn Vincenz und Spuhler hatten beide an der Uni St. Gallen Wirtschaft studiert.

Tempi passati. Denn nun wird Spuhler zunehmend ungeduldig. Weil Vincenz entgegen schriftlichen Abmachungen keinerlei Anstalten macht, das Darlehen abzuzahlen oder zumindest Zinszahlungen zu leisten. Deshalb zieht der erfolgsverwöhnte Industrielle aus dem Thurgau nun andere Saiten auf. Und fordert seinen ehemaligen Studienkollegen auf, das gesamte Darlehen zurückzuzahlen, inklusive Zinsen und Zinseszinsen, wie «Handelszeitung»-Recherchen zeigen. Weil die Abmachungen nicht eingehalten wurden.

Auch interessant