Haltikon, Kanton Schwyz: Hier steht die grösste Sägerei der Schweiz. Das Areal ist riesig, das Sägemehl türmt sich meterhoch. Hunderte Baumstämme liegen auf dem Rundholzplatz. Lastwagen, Gabelstapler und Traktore fahren auf dem Gelände, auf der anderen Seite der Strasse ist ein Helikopterlandeplatz – ein Relikt aus vergangenen Tagen und gleichzeitig ein Zeichen der bewegten Geschichte der Firma Schilliger. 

Auch interessant

Das Unternehmen ist ein lupenreiner Familienbetrieb, seit 160 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben, geführt von vier Cousins, die gemeinsam auf dem Firmenareal aufgewachsen sind. Sie kennen sich seit frühester Kindheit, leben für das Sägewerk, arbeiten samstags auch am Morgen. Am Samstagnachmittag ist die Firma dann häufig Tischgespräch beim privaten Treffen, am Sonntag sowieso. Belastend ist das nicht. «Ein Privileg ist das», sagt der Geschäftsführer Ernest Schilliger dazu.