Sie führen einen Milliardenkonzern, der Animoca Brands heisst. Tönt nach einer neuen Kaffeemarke von Nestlé. 

Ist es nicht. (lacht) Ein Kunstname, kurz und einprägsam. Und die Domain war frei.

Animoca Brands ist der Weltmarktführer in der Welt der digitalen Games.

Wir sind in zwei Feldern drin: Die eine Hälfte ist das Studiogeschäft, in welchem wir Games wie «Phantom Galaxies», «Crazy Kings», «Rollercoaster Tycoon» oder «Garfield’s Adventures» entwickeln und weltweit auf den Markt bringen. Die andere Hälfte ist unsere Venture-Capital-Initiative. Wir stecken Geld in Web3-Startups und sind mittlerweile wohl der aktivste Investor in Web3.

Auch interessant