1. Home
  2. Unternehmen
  3. Politik und Verwaltung
  4. Schweizerisches Nationalmuseum (SNM)

Unternehmen

Schweizerisches Nationalmuseum (SNM)

Über das Unternehmen

präsentiert vonmoneyhouse.ch logo

Firmensitz

Zürich

Rechtsform

Institut

Das SNM besteht laut Art. 6 MSG aus: dem Landesmuseum Zürich, dem Schloss Prangins, dem Forum der Schweizer Geschichte Schwyz und dem Sammlungszentrum Affoltern am Albis. Das SNM hat gemäss Art. 4 MSG folgende Aufgaben: Es pflegt in Zusammenarbeit mit anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz das materielle und immaterielle Gedächtnis des Landes; es entwickelt Sammlungskonzepte und stimmt diese untereinander sowie mit anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz ab; es betreibt Objektforschung; es vermittelt der Bevölkerung Themen zur Gesellschaft, Kulturen und Identität der Schweiz, insbesondere durch Ausstellungen und Veröffentlichungen; es ermöglicht den Zugang des Publikums zur Kultur; es bietet anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz seine Dienstleistungen an; es fördert die Ausbildung im Bereich der Museologie. Zu den Aufgaben gehören nach Art. 7 MSG insbesondere: die Darstellung der Geschichte der Schweiz; die Auseinandersetzung mit der Identität der Schweiz; die Beratung und fachliche Unterstützung anderer Museen und Sammlungen in der Schweiz. Das SNM kann laut Art. 8 MSG gewerbliche Leistungen für Dritte erbringen und diesen Rechte verleihen, wenn dies in einem engen Zusammenhang mit seinen Aufgaben steht und deren Erfüllung nicht beeinträchtigt. Es kann insbesondere: Dienstleistungen für Museen und ähnliche Institutionen erbringen; Nebenbetriebe führen oder durch Dritte führen lassen; Dritten Kulturgüter, Gebäude oder Liegenschaften zur Verfügung stellen oder daran Rechte einräumen.

MitarbeiterInnen

Fulvio Franco Pelli

Fulvio Franco Pelli

Schweizerisches Nationalmuseum (SNM) 

Mitglied des Verwaltungsrates