1. Home
  2. Unternehmen
  3. Politik und Verwaltung
  4. Schweizerisches Nationalmuseum (SNM)

Unternehmen

Schweizerisches Nationalmuseum (SNM)

Über das Unternehmen

präsentiert vonmoneyhouse.ch logo

Firmensitz

Zürich

Rechtsform

Besondere Rechtsformen

Das SNM besteht laut Art. 6 MSG aus: dem Landesmuseum Zürich, dem Schloss Prangins, dem Forum der Schweizer Geschichte Schwyz und dem Sammlungszentrum Affoltern am Albis. Das SNM hat gemäss Art. 4 MSG folgende Aufgaben: Es pflegt in Zusammenarbeit mit anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz das materielle und immaterielle Gedächtnis des Landes; es entwickelt Sammlungskonzepte und stimmt diese untereinander sowie mit anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz ab; es betreibt Objektforschung; es vermittelt der Bevölkerung Themen zur Gesellschaft, Kulturen und Identität der Schweiz, insbesondere durch Ausstellungen und Veröffentlichungen; es ermöglicht den Zugang des Publikums zur Kultur; es bietet anderen Museen und Sammlungen in der Schweiz seine Dienstleistungen an; es fördert die Ausbildung im Bereich der Museologie. Zu den Aufgaben gehören nach Art. 7 MSG insbesondere: die Darstellung der Geschichte der Schweiz; die Auseinandersetzung mit der Identität der Schweiz; die Beratung und fachliche Unterstützung anderer Museen und Sammlungen in der Schweiz. Das SNM kann laut Art. 8 MSG gewerbliche Leistungen für Dritte erbringen und diesen Rechte verleihen, wenn dies in einem engen Zusammenhang mit seinen Aufgaben steht und deren Erfüllung nicht beeinträchtigt. Es kann insbesondere: Dienstleistungen für Museen und ähnliche Institutionen erbringen; Nebenbetriebe führen oder durch Dritte führen lassen; Dritten Kulturgüter, Gebäude oder Liegenschaften zur Verfügung stellen oder daran Rechte einräumen.

MitarbeiterInnen

Schweizerisches Nationalmuseum (SNM)

Fulvio Franco Pelli

Schweizerisches Nationalmuseum (SNM) 

Mitglied des Verwaltungsrates