Der Briefkasten steht in der Basler Steinenvorstadt. Darauf vermerkt sind ein halbes Dutzend Firmen. Eine davon heisst «Basel Dream & Vision AG». Die Firma wurde Ende August gegründet. Wenige Wochen, nachdem die «Handelszeitung» publik gemacht hatte, dass sich eine britische Investmentgesellschaft namens Centricus am FC Basel beteiligen möchte.

Als Verwaltungsräte der Dream & Vision fungieren zwei Treuhänder aus Zug. Die beiden Statthalter sind Angestellte der Intertrust Group, einer international tätigen, börsennotierten Trustgesellschaft. Gemäss Homepage zählt unter anderem der Fussballverband Fifa zu den Referenzkunden der Intertrust.