Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis bei der Swiss der grosse Abbauplan verkündet wird. Seit Monaten mussten Mitarbeiter und Kunden damit rechnen. Jetzt ist klar, wie gross die Sparmassnahmen bei der Corona-geplagten Airline ausfallen werden.

Am Donnerstag verkündete die Fluggesellschaft, dass weitere 780 Mitarbeitende ihren Job verlieren könnten; das entspricht 650 Vollzeitstellen. Ausserdem soll die Flotte (bisher sind es rund 90 Flieger) gegenüber dem Vor-Krisenjahr 2019 um 15 Prozent schrumpfen. Ein Konsultationsverfahren ist eingeleitet.