Der Flughafen Zürich konnte zwar im vergangenen Geschäftsjahr von einem hohen Passagieraufkommen profitieren, Umsatz und Gewinn legten deutlich zu. Doch nun herrschen wegen Corona unsichere Zeiten. Es seien deutliche Rückgänge bei den Verkehrszahlen und im Kommerzgeschäft in den vergangenen Wochen zu spüren, so Airport-Chef Stephan Widrig am Dienstag. An manchen Tagen habe es Rückgänge bis zu 20 Prozent gegeben.

Derweil laufe der Betrieb allerdings wie bisher, Reisen sei weiterhin möglich, zwischen 50.000 und 60.000 Menschen würden jeden Tag über den Flughafen Zürich reisen.

Wie der Airport-Chef die Lage in Zeiten von Corona einschätzt, wie manche Flughafen-Geschäfte die Öffnungszeiten anpassen und wie die Notfallpläne sind, sehen Sie im Video-Interview.

loading...
Quelle: Brightcove
Anzeige