Novartis-Mitarbeiter, die sich seit dem 11. Mai wieder in die Büros und Labors des Biotechnologie- und Pharmaunternehmens trauen, sehen sich mit einer wahren Flut an Corona-Schutzmassnahmen konfrontiert: Vor Sitzungszimmern, Labors und Liften hängen Poster mit der Obergrenze an Personen.

Teamleiter haben sicherzustellen, dass sich nicht mehr als die Hälfte der Mitarbeitenden gleichzeitig in den Büro- und Laborgebäuden aufhalten. Wo es möglich ist, funktionieren Treppenhäuser wie Einbahnstrassen: Markierungen auf dem Fussboden und Plakate zeigen an, welche Treppe nach oben führt und welche nach unten.