Selbst wenn die Frühlingssonne lockt, kommt der Gedanke an Ferien derzeit wohl wenigen. Wer Reisen geplant hatte, musste sie ohnehin absagen. Und Ferien daheim, wenn nur Apotheken und Supermärkte geöffnet haben und als Ausflugsziel maximal der eigene Balkon angeraten wäre? Das erfordert schon genügsame Gemüter.

Viele Mitarbeitende wollen darum geplante Ferien zurückgeben und erst recht keine neuen einreichen. Arbeitgeber wiederum wollen verhindern, dass ihre Angestellten umfangreich Ferientage ansparen, die sie nach dem Abebben der Pandemie geballt beziehen wollen. Nicht wenige Unternehmen ordnen darum an, dass Ferien auch in den Zeiten der Corona-Pandemie zu beziehen seien. Ist das rechtens? Die wichtigsten Fragen und Antworten.