Wer nicht unbedingt fahren muss, wird Geschäftsreisen im Moment wohl eher aufschieben. Um das Risiko einer Ansteckung zu senken und auch, weil es einfach zu ungewiss und kompliziert erscheint, unterwegs zu sein.

Doch nicht jede berufliche Reise lässt sich auf das kommende Frühjahr verschieben. Gerade zwischen Deutschland und der Schweiz ist das Leben und Wirtschaften eng verwoben, allen voran mit dem Bundesland Baden-Württemberg. Grenzübergreifend agierende Unternehmen befürchten hohe Kosten, sollte die Pflicht zur Quarantäne auch auf Berufsreisende ausgeweitet werden.