Julian Teicke von Wefox, Valentin Stalf von N26, die Shippo-Chefin Laura Behrens Wu, Raffael Wohlgensinger von Formo – was haben diese vier bekannten Gründer gemeinsam? Sie haben alle im Nordosten der Schweiz studiert, genauer gesagt an der Universität St. Gallen, der HSG. Weshalb bringt die HSG so viele bekannte Startup-Gründerinnen und -Gründer hervor, was macht die Wirtschaftsuni besonders? Und vor allem: Kann man Gründen an der Uni lernen?

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Sarah Maria Nordt glaubt schon. Die 25-Jährige hat ihre ganze Unilaufbahn in St. Gallen verbracht: Bachelor in Business Administration, Master in Unternehmensführung, nun schreibt sie auch noch ihren PhD am Lehrstuhl für Entrepreneurship. Parallel dazu hat sie selbst gegründet, das Fashiontech Sanoge. Durch ihre Unikurse habe sie sich gut vorbereitet gefühlt aufs Gründerinnendasein, sagt sie.