Juli 2020

Charles Relecom wird Verwaltungsrat der Groupe Mutuel Holding und ihrer Tochtergesellschaften. Seine Ernennung wurde an den ordentlichen Generalversammlungen bestätigt. Damit ist der Verwaltungsrat der Groupe Mutuel wieder vollständig. Seit dem Austritt von Thomas Boyer, der am ­19. August 2019 seine Funktionen als CEO übernommen hatte, war die Groupe Mutuel auf der Suche nach einem neuen Mitglied des Verwaltungsrats.

  • Iwan Lanz wird neuer Geschäftsführer der Pensionskasse SBB. Der 49-jährige Berner folgt auf Markus Hübscher, der sich im Frühjahr entschieden hat, das Amt im Verlauf des Jahres abzugeben. Iwan Lanz ist diplomierter Pensionsver­siche­rungsexperte. Er wechselt aus der Geschäftsleitung von Publica zur PK SBB. Bevor Iwan Lanz 2001 ins Versicherungs- und Vorsorgefach wechselte, unterrichtete er als ausgebildeter Sekundarlehrer an verschiedenen Sekundarschulen in den Fächern Mathematik, Physik, Biologie und Sport.

Juni 2020

  • Xavier Veyry wird CEO Asia & Europe bei Axa XL und berichtet fortan direkt an CEO Scott Gunter. Veyry ist derzeit Country CEO von Axa China sowie Vorsitzender von Axa Tianping in China und von Axa General Insurance in Korea. Während seiner 24-jährigen Karriere bei Axa hatte er mehrere CEO- und Führungs­positionen auf der ganzen Welt inne und lebte und arbeitete in zwölf Ländern im Nahen Osten, in Asien und Europa. Er wird im Laufe dieses Jahres von seiner Funktion als CEO von Axa China zurücktreten, um das Geschäft in Europa und Asien von Axa XL zu leiten.
  • Herbert Goll wurde Anfang Juni neu in den Verwaltungsrat der Axa-Arag Rechtsschutz AG gewählt. Er folgt auf Christian Wyss, der nach sechs Jahren im Amt zurücktritt. Goll verfügt über einen Master in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und einen Executive MBA der Universität St. Gallen. Nach verschiedenen beruflichen Stationen im In- und Ausland trat er 2007 in die Axa ein. Seit Oktober 2018 ist Herbert Goll als Leiter Aussendienst Property & Casualty (Nichtleben) und Leiter Grossunternehmungen tätig.
  • Yann Escher (43) ist seit Anfang Juni 2020 neuer Leiter der Swica-Regionaldirektion Lausanne und tritt damit die Nachfolge von Martin Geser an, der die Regionaldirektion Lausanne während 14 Jahren geleitet hat. In seiner neuen Funktion verantwortet Escher das Privatund Unternehmenskundengeschäft in der Westschweiz mit der Regionaldirektion Lausanne, der Generalagentur Genf und den Agenturen Delémont, Freiburg und Sitten. Er lebt mit seiner Familie in der Region von Morges. Escher verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Nach rund zehnjähriger Tätigkeit bei der Zurich-Versicherung wechselte er im Jahr 2013 zur CSS, wo er Leiter Market & Underwriting sowie Key-Account-Management für die Westschweiz und das Tessin war.

Mai 2020

  • Michèle F. Sutter-Rüdisser, 40, wurde heute an der Generalversammlung der Helsana-Gruppe als neue Verwaltungsrätin gewählt. Mit ihrer Wahl verstärkt sich das strategische Führungsgremium der Helsana-Gruppe insbesondere in den Bereichen Accounting, Governance & Compliance, um den Herausforderungen eines zunehmend komplexer werdenden und regulierten Gesundheitssystems begegnen zu können. Michèle F. Sutter-Rüdisser ist promovierte Ökonomin und seit 2018 Titularprofessorin an der Universität St. Gallen. Seit 2011 unterrichtet sie zudem an der School of Management der Università Commerciale Luigi Bocconi in Mailand. Zuvor war sie an der Universität Zürich und an der Tsinghua University in Peking sowie als Gastprofessorin an der WU Wirtschaftsuniversität in Wien tätig. 
Anzeige

30. April 2020

  • Martin Jara wird per 1. Mai CEO Schweiz der HelvetiaHedwig Ulmer Busenhart. übernimmt ab 1. Juli 2020 die Leitung des Bereichs Berufliche Vorsorge von Donald Desax. ­Martin Tschopp führt das Kunden- und Marktmanagement der Helvetia Schweiz. In der Geschäftsleitung Schweiz wird zudem neu die Rolle des Chief Customer Officer geschaffen.
  • Chubb gibt die Ernennung von Lucas Klapdor zum neuen Casualty Manager der Schweiz bekannt. In seiner neuen Funktion wird Lucas Klapdor für die weitere Entwicklung sowie das Wachstum des gesamten Haftpflichtgeschäfts in der Schweiz verantwortlich sein. Die Ernennung erfolgte bereits per 1. April 2020. Von seinem Geschäftssitz in Zürich aus wird er an Christian Graber, Property & Casualty Manager bei Chubb in der Schweiz, und an Jérôme Salmon, Regional Line Manager Continental ­Europe, berichten. Klapdor verfügt über 18 Jahre Berufserfahrung in der Versicherungsbranche und war vor seinem neuen Engagement bei Chubb als Se­nior Liability Underwriter für Gross- und Firmenkunden bei der Zurich tätig. Er startete seine Karriere 2002 in Deutschland als Vertreter und Broker bei der Ergo Group und der Unit Versicherungsmakler GmbH (einer Tochtergesellschaft von Aon). ­ Er besitzt einen Master-Abschluss im Versicherungsmanagement der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.
  • Heidi Zbinden übernimmt am 27. April 2020 als CEO die Leitung der Meconex, einer Tochtergesellschaft der Sympany-­Gruppe. Die Diplom-Betriebswirtin mit International Executive MBA verfügt über eine langjährige Führungs- und ­Managementerfahrung in der Gesundheitsbranche. Sie ist Vorstandsmitglied der Swiss Health Quality Association. Vor dem Wechsel zu Meconex war sie Managing Director der DACH-Region von ­Ot­suka Pharmaceutical.