Saeed Amidi, Sie haben einmal von sich selbst gesagt, als Mitarbeiter könne man Sie nie einstellen. Warum?
Ich hab in der Schule nie aufgepasst, vielleicht weil ich ein verwöhntes Kind war, ich habe den Unterricht geschwänzt. Aufgrund meiner Noten hätte mich nie jemand eingestellt. Also habe ich meine erste Firma schon im College gegründet, American Liquid Packaging Systems. Sie stellt Verpackungssysteme her und füllt Flaschen ab. Heute macht sie mit 2500 Mitarbeitern 500 Millionen Dollar Umsatz. Wenn mich also jemand anhand meiner harten Arbeit beurteilt, gewinne ich. Ich beginne jeden Tag um 7 Uhr 30 mit einer Gruppensitzung. Work hard, play hard!

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Daneben haben Sie ein Immobilienbusiness aufgebaut, eine Baufirma – und den Accelerator Plug and Play, der jetzt auch nach Basel kommt. Warum expandieren Sie in die Schweiz?
Das wird die 48.  Niederlassung von Plug and Play weltweit. Wir haben bisher schon mit Schweizer Grossfirmen als Partner zusammengearbeitet, mit Roche, Swiss Re, Zurich oder CS. Ich erinnere mich, als die Chefin der Schweizer Post …