1. Home
  2. Unternehmen
  3. Diese 13 Milliardäre waren einmal bitterarm

Geschafft
Diese 13 Milliardäre waren einmal bitterarm

Sie waren Schulabbrecher und hielten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, heute erscheint ihre Karriere wie aus dem Bilderbuch: 13 Selfmade-Milliardäre, die bei Null angefangen haben.

Von CORINNA CLARA RÖTTKER
am 04.10.2014
1|13
Starbucks-Chef Howard Schultz war der erste der Familie, der ein College besuchte. Später nahm der Sohn eines Truckfahrers einen Job in einem Kaffeehaus namens «Starbucks» an. Die Gründer wollten aber Schultz' Expansionsplänen nicht folgen. Schliesslich gründete er seinen eigenen Laden und kaufte später Starbucks auf. Heute nimmt der Konzern jährlich 15 Milliarden Dollar ein. Sein Vermögen: 2,1 Milliarden Dollar.