Samsung will sein erstes faltbares Smartphone im zweiten Anlauf auf den Markt bringen. Das Galaxy Fold solle ab September in ausgewählten Ländern erhältlich sein, kündigte der weltgrösste Handy-Hersteller am Donnerstag in Seoul an.

Das fast 2000 Dollar teure Gerät sei verbessert worden und habe abschliessende Tests erfolgreich bestanden. Im April hatte es Berichte über defekte Bildschirme gegeben, was zu einer Verzögerung des Marktstarts geführt hatte.

Der chinesische Rivale Huawei hat ebenfalls ein faltbares Smartphone entwickelt. Das Mate X soll voraussichtlich ab September angeboten werden. Samsung befindet sich Insidern zufolge noch in Gesprächen mit Mobilfunkbetreibern, um über Details zum Verkauf der Fold zu entscheiden.

(reuters/tdr)

Anzeige