1. Home
  2. Aktienindex

Finanzlexikon

Aktienindex

Definition

Ein Aktienindex repräsentiert als Kennzahl die Entwicklung von selektierten Aktienkursen als Teilmarkt der globalen Kapitalmärkte. Der zeitliche Bezugspunkt eines Aktienindex wird durch ein bestimmtes Datum festgelegt.

Hintergrund

Die jeweiligen Änderungen des Aktienindex spiegeln im Zeitverlauf die Performance der enthaltenen Aktienkurse wider. Aktienindizes sind im Grunde ein sehr übersichtliches Stimmungsbarometer für einzelne Länder als auch für spezifische Branchen. Zu den wichtigsten Aktienindizes gehören unter anderem der DOW JONES in den USA, der NIKKEI in Japan und der EUROSTOXX50 in Europa. Die Gewichtung der in dem Aktienindex enthaltenen Aktien erfolgt für jeden Index unterschiedlich. Dafür gibt es verschiedene Methoden: Die Gewichtung nach der Marktkapitalisierung, nach dem Kursniveau und nach den Dividendenausschüttungen. Bei der Gewichtung nach der Marktkapitalisierung beeinflussen die Kursveränderungen großer Unternehmen den Index stärker als die von kleinen Unternehmen. Eine Gewichtung nach dem Kursniveau verfügen Unternehmen mit einem hohen Börsenkurs ein höheres Gewicht und umgekehrt. So genannte Performance-Indizes erfassen und addieren ebenfalls die Dividendenausschüttungen den Kursen hinzu. Kurs-Indices betrachten lediglich den Kurs einer Aktie.