1. Home
  2. Turnaround

Finanzlexikon

Turnaround

Definition

Mit einem Turnaround (englisch „Richtungsänderung“, „Umschwung“) ist in der Wirtschaft oder dem Finanzwesen eine Trendwende zum Positiven während einer mehr oder weniger langen negativen Phase gemeint.

Hintergrund

Steckt ein Unternehmen in der Krise, ist es immer das erklärte Ziel des Managements, einen Turnaround anzustreben. Um einen Turnaround zu realisieren, müssen meist wesentliche Massnahmen zur Liquiditätssicherung ergriffen werden. Zeigen diese Wirkung, stehen nachhaltige Sanierungsmassnahmen an. Ziel ist es, das Unternehmen aus einer existenzgefährdenden Verlustzone in eine langfristige Gewinnsituation zu überführen. Für einen baldigen Turnaround ist es entscheidend, dass möglichst früh Gegensteuer gegeben wird. Ist dies nicht der Fall, ist es für das Management umso schwieriger, das Unternehmen aus der Krise zu führen. Oftmals sind tiefgreifende wie unternehmensweite Restrukturierungen hilfreich. Des Weiteren spricht man auch von einem Turnaround, wenn eine Aktie an den Börsen wieder „nach oben dreht“. Wobei hier nicht unbedingt ein Zusammenhang zwischen dem Turnaround der Aktie und der Gewinnsituation des Unternehmens bestehen muss.