Was war da los? Beim US-Ableger der Krypto-Plattform Binance kam es gestern kurzzeitig zum heftigsten Einbruch in der Geschichte des Bitcoin: Gegen halb zwölf Uhr vormittags fiel der Bitcoin von 65'760 Dollar auf 8'200 Dollar. Ein Minus von 87 Prozent.

Nach einer Minute war der Spuk aber schon wieder vorbei, der Bitcoin lag wieder in der Nähe des Allzeithochs. Auch bei anderen Börsen kam es ebenfalls zu seltsamen Kurskorrekturen im Orderbuch. Bei Kraken fiel der Bitcoin zwischenzeitlich auf 54'000 Dollar. 

Auch interessant