Geopolitische Beben prägten das Jahr 2022: der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, Inflationsraten auf den höchsten Ständen seit Jahrzehnten, Höchstmarken bei den Energie- und Rohstoffpreisen. 

Entsprechend erlebten die Börsen weltweit einen Sturz nach dem anderen. Der Schweizer Leitindex SMI hat seit Jahresbeginn gut 16 Prozent eingebüsst, der breiter gefasste SPI ebenfalls. Der Dow Jones liegt über 10 Prozent im Minus. Der Nasdaq 100, der viele darbende Tech-Firmen beinhaltet, ist in diesem Jahr gar um mehr als 35 Prozent abgestürzt.

Auch interessant