Das 1894 erbaute Jugendstilhaus mit seiner typischen, unverputzten Backsteinfassade befindet sich in Zürichs Kreis 4. Das ehemalige Rotlichtmilieu hat sich über die Jahre zu einem der beliebtesten Viertel der Stadt entwickelt. Zentral gelegen, geprägt vom Flair von Designerinnen und Gastronomen sowie einem regen Nachtleben, zieht das ehemalige Arbeiterquartier heute hauptsächlich Gutverdienende an. Die Wohnung im ersten Obergeschoss der Liegenschaft zielt denn auch auf jene wohlhabenden Personen ab, die das Stadtleben lieben und gleichzeitig ein elegantes und ruhiges Zuhause suchen.

Nach einer umfassenden Sanierung verbindet das Objekt moderne Annehmlichkeiten mit dem Glanz der Vergangenheit. Und dank einer begrünten, ruhigen Terrasse im Hinterhof ist das Appartement eine ideale Rückzugsoase für Stadtmenschen mit einer Vorliebe für historischen Zauber. So viele Vorzüge haben ihren Preis: Die 3,5-Zimmer-Wohnung mit gut 90 Quadratmetern Wohnfläche steht für fast 2,5 Millionen Franken zum Verkauf.