Auf der Suche nach Chancen studiere er Bitcoin und Ethereum genauso wie den Bereich insgesamt, sagte Icahn im Interview mit Bloomberg TV. Noch habe er allerdings nicht gekauft.

Die zunehmende Popularität alternativer Währungen sei eine natürliche Folge der Inflation. Sie beruhe auch darauf, dass das Kursniveau an Teilen des Aktienmarktes «absurd» sei.

Kritik nicht angebracht

Kritik mit Verweis darauf, dass Kryptowährungen keinen zugrunde liegenden Wert hätten, sei «ein wenig schief gewickelt», so der milliardenschwere Investor. «Nun, was ist der Wert eines Dollars? Der einzige Wert des Dollars ist, dass man damit Steuern zahlen kann», sagte Icahn. «Ich schaue mir das ganze Geschäft an, und wie ich mich daran beteiligen könnte.»

(bloomberg/tdr)