Die Schweiz wird älter: Schon im Jahr 2050 werden rund drei Millionen Menschen, also ein Viertel der Bevölkerung, über 65 Jahre alt sein. Das schätzt das Bundesamt für Statistik der Schweiz. Heute liegt der Anteil dieser Altersgruppe noch bei rund 18 Prozent.

Für die wachsende Zahl älterer Menschen gibt es zwei Gründe: Zum einen steigt die Lebenserwartung; wer heute als Frau in der Schweiz geboren wird, kann nach Schätzungen des Bundesamts damit rechnen, 86 Jahre alt zu werden.