Die klugen Köpfe von Harvard haben es besser gemacht. Anders als viele Privatinvestoren haben die Vermögensverwalter der amerikanischen Elite-Uni einen Grossteil ihrer Meta-Aktien verkauft. Und nur wenige Wochen nachdem sich die Manager getrennt hatten, rauschte die Facebook-Mutter an der Börse ab, das war Anfang Februar. Durch ihren Verkauf entging die reichste amerikanische Uni dem zahlenmässig grössten Absturz der Wirtschaftsgeschichte. An jenem 3. Februar 2022 wurden durch Metas Absturz mehr als 250 Milliarden Dollar an Börsenwert vernichtet.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die besondere Ironie: Meta-Gründer Mark Zuckerberg hatte The Facebook 2004 mit Kommilitonen gegründet, als er selbst an der Harvard University Informatik und Psychologie studierte. Nun also die Distanzierung der ehemaligen Alma Mater.