Nach den herben Verlusten im vierten Quartal 2018 war die Angst vor einer anhaltenden Kehrtwende an den Börsen gross. Auf eine jahrelange Hausse schien die gefürchtete Baisse zu folgen.

Das Verlangen, die Reissleine zu ziehen und sich in grossem Stil von den Aktienmärkten zu verabschieden, wurde immer stärker. Sich gegen diese Angst zu stemmen, seinen eigenen Prognosen treu zu folgen und nicht zu verkaufen, verlangte vor allem eines: eine gehörige Portion Mut.