Das hat es noch nie gegeben: Am Montagabend sind die Preise für Rohöl-Futures in den USA um über 100 Prozent gefallen und haben bei einem Preis von Minus 37,63 Dollar geschlossen. Das heisst man bekommt zu jedem Barrel Öl etwas mehr als 37 Dollar dazu. Man wird bezahlt dafür, dass man sich Öl liefern lässt.

Wie kann das sein? Die Rohöl- Futures sind gestern allgemein gefallen, aber nur der Mai-Future ist in Negative gedreht. Futures sind Finanzkontrakte, die dem Käufer eine Öllieferung zu einem bestimmten Preis zu einem bestimmten Datum bieten. Der Stichtag für den Mai-Future ist heute. Wer also den Mai-Future heute besitzt, muss die Öllieferung entgegennehmen. Pro Futures-Kontrakt sind das 1000 Barrel, also 159'000 Liter Öl.