Allianz nahm gemäss heutiger Mitteilung am 1. Januar offiziell die achtjährige, weltweite Partnerschaft des Unternehmens mit der Olympischen und der Paralympischen Bewegung auf. Die Zusammenarbeit mit der Paralympischen Bewegung läuft bereits seit 2006. Seit Bekanntgabe der Partnerschaft im September 2018 bringt der Versicherer mit Aktivitäten rund um das Thema Gesundheit, Fans, Athleten, Teams und Mitarbeiter in den vier Pilotmärkten Australien, China, Frankreich und Spanien zusammen. Nun wird das Pilotprogram auf über 200 Ländern ausgeweitet. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen nach eigenen Angaben die Olympischen und Paralympischen Bewegungen mit Versicherungslösungen und -leistungen. (allianz/hzi/kbo)

Anzeige