Armin Suter hat sich entschieden, per Ende August 2023 als Finanzchef der CSS zurückzutreten. Bis Ende des nächsten Jahres steht er dem Unternehmen in beratender Funktion zur Seite. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger ist im Gange.

In beratender Funktion tätig

Armin Suter, Leiter Finanzen und Mitglied der Konzernleitung der CSS hat sich entschieden, per Ende August 2023 von seiner Rolle als Finanzchef zurückzutreten. Er wird der CSS bis Ende 2023 in beratender Funktion zur Verfügung stehen. 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Fokus auf private Vorhaben

Seit Januar 2017 leitet er den Konzernbereich Finanzen, ist Mitglied der Konzernleitung und stellvertretender CEO der CSS. Mit seinem Rücktritt verwirklicht Armin Suter den persönlichen Wunsch, sich künftig auf private Vorhaben und Projekte zu konzentrieren. 

Von der Helvetia Versicherung zur CSS

Armin Suter stiess 2000 als Leiter Operative Revision erstmals zur CSS. In weiteren beruflichen Stationen war er unter anderem als CFO für die Nationale Suisse Gruppe und später als Leiter IT für die Helvetia Versicherungen tätig. Im Januar 2017 wurde er zum Leiter des Konzernbereichs Finanzen und stellvertretenden CEO der CSS ernannt. 

Philomena Colatrella bedauert Weggang

Philomena Colatrella, CEO, zum Rücktritt von Armin Suter: «Wir haben grossen Respekt vor Armin Suters Entscheidung und freuen uns mit ihm, dass er seine persönlichen Pläne verwirklichen kann. Trotzdem bedauern wir seinen Weggang. Armin hat mit grösster fachlicher Kompetenz und seiner Persönlichkeit die erfolgreiche Entwicklung der CSS massgeblich geprägt. Er steht für die stabile und nachhaltige Finanzpolitik unseres Unternehmens.» 

Suche für Nachfolge eingeleitet

Die CSS wird die Suche nach einer Nachfolge für die Leitung des Konzernbereichs Finanzen umgehend an die Hand nehmen. (pd/hzi/hoh)