«Das Abkommen zwischen der EU und Grossbritannien ist eine sehr willkommene Nachricht» für den Verband der britischen Versicherer (Association of British Insurers, ABI), wie es der Generaldirektor der Organisation, Huw Evans, formuliert.

Damit sind die langen Brexit-Verhandlungen zwischen Brüssel und London nun erfolgreich abgeschlossen. Evans fügt allerdings gleich die Feststellung an, dass von dem jetzt getroffenen Abkommen weder die Versicherungswirtschaft noch die Finanzmarkt-Dienstleistungen direkt betroffen seien.